Teaser

Aktuelle News

24.06.2019 | MINT-Unterricht 2.0: Schüler entwickeln Produkte für Unternehmen

Drei deutsch-französische Schülerprojektgruppen weiterführender Schulen erarbeiten mit Unterstützung der Vector Stiftung Produkte für Unternehmen am Oberrhein. Anhand einer unternehmensbezogenen Aufgabenstellung aus dem MINT-Bereich lernen die Jugendlichen Arbeitsfelder in deutschen und französischen Unternehmen kennen. Das stellt eine Verbindung zwischen den Inhalten des schulischen MINT-Unterrichts und den Anwendungsmöglichkeiten in der Industrie her.

Das Projekt wird mit der TheoPrax-Methode durchgeführt, einer Schülerprojektmethode des Fraunhofer Instituts für Chemische Technologie (ICT), bei der Schüler Projekte von Partnern aus Wirtschaft, Forschung und Kommunen in einem Angebots-Auftragsverhältnis bearbeiten. Das TheoPrax-Zentrum des Fraunhofer ICT unterstützt die deutsch-französischen Schülerprojektgruppen bei den Treffen mit Themen wie Projektmanagement, Teambildung, Kommunikation und Kreativitätstechniken.