Teaser

Aktuelle News

06.07.2018 | Ende Auswahlverfahren Ausschreibung „MINT-Innovationen 2018“

Seit letzter Woche ist das Auswahlverfahren der Gutachter für die Ausschreibung „MINT-Innovationen 2018" abgeschlossen. Von 141 Anträgen hat die Vector Stiftung 16 ForscherInnen zu einem Pitch eingeladen. Dort hatten sie die Chance, Ihre Projektideen persönlich vorzustellen.
Die unterschiedlichen und sehr interessanten Präsentationen haben das Gutachtergremium begeistert. Die Stiftung freut sich, 11 Projekte für bis zu zwei Jahre zu unterstützen.

Folgende 11 Forschungsprojekte werden gefördert:

  •  "3D-Nadeldrucker für die direkte Erzeugung von Nanostrukturen aus der Gasphase", ​Universität Ulm
  • "Entwicklung von molekularen Mehrquantenbitsystemen", Universität Stuttgart
  • "Kunststoff: 100 % Bio", Universität Stuttgart
  • "Additive Fertigung endlosfaserverstärkter Kunststoffbauteile aus dem SLS-Prozess", KIT
  • "Stratifikation eines semantischen, vertraulichen, Kl-basierten Dolmetschersystems", Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n)
  • "Messsonde zur Bestimmung des Gasflusses mit Hilfe des Magnuseffektes", Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
  • "Designer Nanostrukturen für kontrastmittelverstärkten Ultraschall", Max-Planck-Gesellschaft
  • "Laserbasierter 3D-Druck von Festkörperbatterien (AddBatt)", Hochschule Aalen
  • "MagResCET-Bearing", Universität Stuttgart
  • "Self-organized point defect arrays in diamond", KIT
  • "Chemische Antwort von Darm-Mikroben auf menschliche Hormone", Universität Konstanz